Info

Links

 

Bei Notfällen sowie akuten psychischen Krisen, in denen eine Gefahr für Sie selbst oder andere besteht (z.B. Suizidgefahr), sollten Sie den Rettungsdienst (112) oder die Polizei (110) verständigen, oder sich an eine psychiatrische Klinik wenden. Nachfolgend finden Sie die Kontaktinformationen psychiatrischer Kliniken und deren Notfallambulanzen im Land- und Stadtkreis Karlsruhe:

Falls Ihr Arzt oder Psychotherapeut nicht erreichbar ist können Sie sich im Krisenfall ebenfalls an die nächstgelegene psychiatrische Klinik oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst wenden (kostenlose Telefonnummer: 116 117). Zusätzliche Informationen zum ärztlichen Bereitschaftsdienst finden Sie hier.

Weitere Unterstützung im Krisenfall erhalten Sie jederzeit bei der Telefonseelsorge (kostenlose Telefonnummern: 0800 1110111 oder 0800 1110222)

Auf den folgenden Seiten finden Sie allgemeine und berufspolitische Informationen zur Psychotherapie, zum Richtlinienverfahren Verhaltenstherapiesowie zu aktuellen gesetzlichen Regelungen.

Informationen der Landes- und Bundespsychotherapeutenkammer

Informationen von Berufs- und Fachverbänden

Häufige Fragen (FAQ's)

Ich bin Selbstzahler. Wieviel kostet eine psychotherapeutische Sitzung?

Das Honorar für eine psychotherapeutische Sitzung beträgt gemäß Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP ) 100,55 €.

Wie lange dauert eine psychotherapeutische Sitzung?
Eine psychotherapeutische Sitzung dauert 50 Minuten.

Wie lange sind die Wartezeiten für ein Erstgespräch?
Aktuell kann ich Ihnen innerhalb von 2 bis 3 Wochen einen Termin für ein Erstgespräch anbieten. Je nachdem wie zeitlich flexibel Sie sind, ist u.U. auch eine kürzere Wartezeit möglich.

Weshalb können Sie nicht mit der gesetzlichen Krankenkasse abrechnen?
Um mit der gesetzlichen Krankenkasse direkt abrechnen zu können benötigt man einen sogenannten "Versorgungsauftrag" (Kassenzulassung). Mit Einführung des Psychotherapeutengesetzes 1998 erfolgte die Festlegung einer Obergrenze für Kassenzulassungen, die seitdem nicht angepasst wurde. Offiziell gelten Stadt- und Landkreis Karlsruhe als "überversorgt", so dass man nur eine Kassenzulassung erhalten kann, wenn eine Kollegin/ein Kollege ihre/seine Zulassung abgibt. Dies ist einerseits mit hohen Kosten sowie teilweise einschränkenden Vorgaben verbunden. Aufgrund dieser sozialrechtlichen Einschränkungen habe ich derzeit keine Kassenzulassung und führe meine Praxis als "freie Praxis" (Privatpraxis).

Erfüllen Sie nicht die Kriterien für eine Kassenzulassung?
Um eine Kassenzulassung zu erhalten ist die Approbation als Psychologischer Psychotherapeut sowie der Eintrag ins Arztregister erforderlich. Beide Kriterien werden von mir erfüllt. Aufgrund der bestehenden Zulassungsbeschränkung ist der Erhalt einer Kassenzulassung trotz der Erfüllung der Kriterien nur möglich, wenn eine Kollegin/ein Kollege eine bestehende Zulassung abgibt.

Welche Möglichkeiten habe ich wenn ich gesetzlich versichert bin?

Wenn Sie gesetzlich versichert sind ist die Kostenübernahme nur bei Psychotherapeuten mit Kassenzulassung garantiert. Kolleginnen und Kollegen mit einer Kassenzulassung finden Sie hier. Darüber hinaus können Sie von der Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung bei der Therapeutensuche unterstützt werden. Sollte dies nicht erfolgreich sein besteht nach § 13 Abs. 3 SGB V die Möglichkeit im Rahmen des Kostenerstattungsverfahrens bei Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung die Übernahme der Behandlungskosten in einer Privatpraxis zu beantragen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite der "Wege zur Psychotherapie" der Bundespsychotherapeutenkammer.

Können Sie mir Medikamente verordnen oder mich krankschreiben?
Die Verordnung von Medikamenten oder Ausstellung einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung obliegt ausschließlich Ärzten. Als Psychologischer Psychotherapeut kann ich Ihnen daher keine Medikamente verordnen oder AU-Bescheinigungen ausstellen. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder einen Facharzt für Psychiatrie.

Ich brauche ein psychologisches Gutachten. Können Sie mir weiterhelfen?

Ich bin nicht gutachterlich tätig. Falls Sie ein psychologisches Gutachten benötigen wenden Sie sich bitte an eine Kollegin/einen Kollegen die/der gutachterlich tätig ist. Eine Sachverständigenliste der Landespsychotherapeutenkammer finden sie hier. Darüber hinaus können Sie auf dem Psychologenportal des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) eventuell geeignete Ansprechpartner finden.

Kann ich in Ihrer Praxis ein Praktikum machen?
Ich kann in meiner Praxis leider keine Praktikumsplätze anbieten. Möglichkeiten für Praktika gibt es in psychiatrischen Kliniken oder psychologischen Beratungsstellen.

Weitere Fragen?